Es ist Erntezeit

Im Moment bin ich irgendwie ziemlich wetterfühlig und merke jeden kleinsten Wetterumschwung.  Mir geht es nicht nur alleine so, auch in der Verwandtschaft und Bekanntschaft hör ich es oft, dass den Menschen das Wetter zu Schaffen macht. Auch unser Sohn gehört dazu, trotz Hochsommers und relativ warmen Temperaturen hat er zurzeit oft Husten und Schnupfen. Das ist aber auch kein Wunder, gerade für die Kleinsten ist die Kleidungsauswahl gerade irgendwie ziemlich schwierig. Daher setze ich im Moment auf eins: das Zwiebelprinzip.

Aber nicht nur uns, sondern vor allem unserer Natur und Umwelt macht das wechselhafte, insgesamt viel zu trockene Wetter ganz schön zu schaffen. Auch der viel zu trockene Sommer im letzten Jahr hängt ihr immer noch nach. Das merke ich besonders auch zu Hause in unserem Garten. Wir haben viele Obstbäume, von Apfel- über Birn-, Pflaumen- bis hin zu Kirschbäumen. Erstaunlicherweise trug einer unserer Kirschbäume, der in den vergangenen Jahren noch nie Früchte trug, in diesem Jahr Unmengen an Kirschen. Natürlich sehr zu unserer Freude. Jetzt ist es jedoch so, dass alle seine Blätter braun werden und abfallen. Gefühlt hat in unserem Garten schon der Herbst Einzug gehalten. Trotz regelmäßigen Gießens der Bäume macht dem Kirschbaum die allgemeine Trockenheit, aber wahrscheinlich auch seine in diesem Jahr wirklich vielen Früchte zu Schaffen. Es wird aber sicher nicht nur unseren Bäumen im Garten so gehen, auch in ganz Sachsen werden alle Kleingärtner „ein Lied“ von der Trockenheit singen können.

Wildbiene auf einer Kirschblüte, Bildquelle: Pixabay

Der Landesverband Sachsen der Kleingärtner e.V. wird vom 4. bis 6. Oktober anlässlich des Sächsischen Landeserntedankfestes in Borna über den diesjährigen Obst- und Gemüseanbau in den sächsischen Kleingärten, die die Ernte und zu allgemeinen Dingen im Kleingarten informieren. Ganz neu ist zu Beispiel die App für Bienenfreunde, mit der man sich über die Bienenfreundlichkeit seiner Region informieren kann. Die App finde ich klasse, es gibt sogar ein Bienen-Quiz, bei dem man sein Wissen auffrischen kann. Auch wer Interesse am imkern hat, wird in der App fündig. Alles Wissenswerte zur Ausbildung und zum Hobby als Imker ist enthalten.

Bildquelle: Pixabay

Bis zum Landeserntedankfest werde ich dann in meinem Garten wohl auch schon die Ernte abgeschlossen haben. Im Moment warten schon die Pflaumen darauf gepflückt zu werden, danach geht es mit den Mirabellen weiter. Lecker, da wird unser Marmeladenvorrat wieder aufgefüllt. Als letztes sind dann unsere Äpfel und Birnen dran, die wir größtenteils zum Saftpressen bringen werden. Auch bei den Äpfeln sieht es bei uns im Moment so aus, dass die Ernte eher gering ausfallen wird. Das zu kühle Wetter während der Blütezeit hat einer unserer Bäume, der jedes Jahr eigentlich für eine große Ernte bekannt war, nicht so gut verkraftet. Ich bin mal gespannt, wie die Ernte allgemein in Sachsen ausfallen wird. Das werde ich dann aus erster Hand zum Landeserntedankfest erfahren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s