Wir fahren Rad!

Der Frühjahrsputz ist zwar eigentlich schon vorbei – aber unsere Fahrräder schlummerten bis jetzt noch im Winterschlaf in unserem Keller. Für den Pfingstsamstag hatten wir es uns fest vorgenommen, die Fahrräder und auch das Laufrad unseres 2-jährigen Sohnes startklar für die neue Radsaison zu machen. Auch um einfach mal nach der Arbeit eine kleine Runde zu drehen oder einen Ausflug mit Kind und Kegel zu machen – der Umwelt zuliebe mal das Auto stehen lassen.
Mein Neffe ist ein kleiner, passionierter Radfahrer und sofort Feuer und Flamme für die Idee. Es mache großen Spaß, man lernt seine Umgebung kennen und die Bewegung an der frischen Luft tut allen gut. Genau so soll es sein!
Gesagt, Getan. Am Pfingstmontag starteten wir zu unserer ersten gemeinsamen Radtour mit dem Ziel: der Tiergarten in Thum. Ich hatte mir dafür die Website des Landurlaubs Sachsen e.V. geöffnet (www.landurlaub-sachsen.de), in der ein digitaler Kompass integriert ist. Da das Tiergehege in Thum auf der Website auch vorgestellt wird, konnten wir den Kompass super zur Zielführung nutzen.
Es war drückend schwül, aber das Greifenbachtal spendete uns erholsamen Schatten und lud uns zu einem spontanen Wassertreten am Wassertretbecken ein. Nach einem kurzen Zwischenstopp am Greifenbachstauweiher und an den Greifensteinen fuhren wir bergab in Richtung Thum.
Es ist immer wieder schön, den Tiergarten in Thum zu besuchen. Er weckt Kindheitserinnerungen, denn schon als Kind war ich oft mit meiner Oma und meinem Onkel, die in einem Ortsteil von Thum lebten, hier zu Besuch. Es hat sich viel verändert, aber es ist immer noch genauso „klein aber fein“ wie vor über 20 Jahren.
Den Rückweg meisterten wir mit links und machten nochmal kurz am Kleingarten eines Freundes Halt, dessen Sohn mit meinem Neffen in die Klasse geht.  Dort ließen wir den Tag und das lange Pfingstwochenende bei einem erfrischenden Eis ausklingen und beschlossen, dass unser Fahrradausflug unbedingtes Wiederholungspotential hat.

Der Alltag hatte mich dann doch schnell wieder und zwei ganz normale Arbeitstage im Büro standen an. Gestern nahm ich gemeinsam mit unserem Chef an einem Termin in Pausa-Mühltroff im schönen Vogtland direkt an der Grenze zu Thüringen teil.

Projektbeginn in Pausa-Mühltroff (Ich bin hinter der Kamera 😉 ) Quelle: SLK

Nebenbei: Wir als SLK wurden Anfang des Jahres mit unserem Beitrag zum Thema „Blickpunkte – Kunst im ländlichen Raum“ beim Wettbewerb simul+ des SMUL ausgezeichnet. Dafür haben wir eine Prämie erhalten, mit der insgesamt elf Kunstprojekte im ländlichen Raum initiiert werden. Eines dieser Kunstprojekte wird in Pausa-Mühltroff entstehen. Gestern fand dazu der feierliche Beginn des Projektes statt. Gemeinsam mit der Leipziger Künstlerin Carolin Okon wird in Pausa-Mühltroff eine Skulptur mit integriertem digitalem Informationssystem über Direktvermarkter in der Region erarbeitet.

Pausa-Mühltroff im „vogtländischen Mühlenviertel“ Quelle: FVV Rosenbach/ Vogtl. e.V./ A. Wetzel

Ich bin schon sehr auf das Ergebnis gespannt. Ich werde es mir auf jeden Fall vor Ort einmal anschauen und den einen oder anderen Direktvermarkter in seinem Hofladen oder Landurlaubs-Vermieter in der Region besuchen.
Auch das „Vogtländische Mühlenviertel“ steht seit einiger Zeit weit oben auf meiner Ausflugs-To-Do-Liste. Man kann hier super Radfahren, Wandern und das einstige Müllerhandwerk erleben. Die Region lebt für ihre Geschichte – liebevoll restaurierte Mühlen und sogar Straßennamen erinnern an die vergangenen Zeiten. Einfach authentisch.
Der Drachenrundweg wäre bei der Gelegenheit ein Ziel für eine Familien-Radtour. Räder aufs Auto geschnallt und los geht’s.
Und: Wir könnten dafür auch wieder die Website des Landurlaubs Sachsen nutzen, denn Pausa-Mühltroff wird sich auch bald auf der Website präsentieren und damit mit dem digitalen Kompass ausgestattet sein. So könnten wir bei unserer Tour immer auf Kurs bleiben. Das ist ’ne Idee!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s